Haus Antares

  • ​Das Haus Antares ist ein über zweitausend Jahre altes Vermächtnis der Reinblüter. Es entstand zuerst als Familie durch die Ehe zwischen den Reinblütern Misarii und Sheran auf Korriban. Erst mit dem Bau der Nebelschleierfestung 2542 Jahre vor dem Vertrag von Coruscant auf Ziost, auch bekannt als Tutsemia Antares, festigte das Haus allmählich seine Machtbasis. Die Blutlinie der Fatajia iv Antares wurde ungefähr 100 Jahre vor dem Vertrag von Coruscant fast vollständig durch Avodunyr Thaenkar ausgelöscht. Die zuletzt bekanntesten Familienmitglieder waren wohl Darth Feli'shya Antares und Lord Vora'shya Antares, wobei auch die Kinder der Monde mehr oder minder dazugehörten.

    1 Fatajia iv Antares

    Der Stammbaum der Familie reichte bis 2645 Jahre vor dem Vertrag von Coruscant zurück. Damals konnte man die Antares nicht als Machtbasis, sondern eher als Familie ansehen. Die Gründung erfolgte durch die Hochzeit der Reinblüter Misarii und Sheran auf Korriban. Nicht nur war es eine Ehe der Liebe, sondern auch ein Band, um den Einfluss, gar ihre Macht zu stärken. Mit der Zeugung ihres ersten Kindes war die Zukunft jener Familie endgültig gesichert. Denn ein Jahr später erblickte Feyara Misarii Antares, ein weibliches Reinblut, die karge und finstere Welt von Korriban. Hier kam auch das erste Mal, wenn auch noch unbekannt, die weibliche Dominanz der Gene zum Vorschein. Männliche Individuen wurden im Haus Antares seit jeher nur selten geboren. Das barg nicht nur Vorteile, sondern auch klare Nachteile. Das zweite Kind der Gründer war allerdings ein männliches Reinblut. 2640 Jahre vor dem Vertrag kam Kastaro Sheran Antares auf die Welt.


    In Bearbeitung