Serya N'Var

  • Sith Hexe mit eine Leidenschaft für das Leben, alles Leben und einer Begabung für Runen und Pflanzen.

    Die ersten sech Jahre führte Serya ein recht normales Leben als imperiale Bürgerin. Dann verschwand ihr Vater, der beim Bergungsdienst arbeitete, spurlos, zusammen mit den Artefakten die er nach Dromund Kaas zurückbringen sollte. Er wurde zum Verräter erklärt und die gesamte verbleibende Familie als "Schadensersatz" in die Sklaverei verkauft.

    So verbrachte Serya den Großteil ihrer Jugend im Haushalt von Lord Tarihn Verkas, wo sie schließlich nach dem imperialen Erlass zur Aufnahme von Sklaven an der Akademie zu Korriban, von einem Inquisitor gefunden und in die Ausbildung geschickt wurde.

    Sie zeigte außerordentliches Geschick in Runen und biologischer Manipulation. Eine Zuteilung zu den Biologischen Wissenschaften war angedacht, aber sie wurde von Shyran Ay'daar zur Schülerin genommen, die unter Darth Belkar den Wächtern der Dunkelheit diente und so der Sphäre des alten Wissens zugeordnet.


    Unter Mi'lady lernte sie rasch und begierig alles was ihr vor die Nase kam. Geschichte, Archäologie, Diplomatie, Biologie, Rituale, mehr Runen als sie sich bislang hatte erträumen können und die Kunst, Talismane zu formen.

    Ihre Neugier und Offenheit brachten sie voran, aber auch hin und wieder in Schwierigkeiten, was bis heutte so geblieben ist, auch wenn sie inzwischen einiges dazugelernt hat.


    Nach mehreren Jahren sprach Shyran sie als ihre Schülerin los. Nicht weil es nichts mehr zu lernen gäbe, aber weil sie der Meinung war, die junge Sith sei nun so weit, eigene Wege innerhalb der Wächter zu verfolgen, was Serya mit großem Elan tat.

    Sie baute das Squad auf, unterhielt Kontakte zu allen Lords und beiden Darth der Wächter und wurde recht schnell zu einem zentralen Anlaufpunkt für viele Wächter und auch externe Verbündete.


    Kurz vor Beginn der Zakuul-Kriese übernahm sie für eine Weile die Direktion der weiterführenden Akademie der Wächter der Dunkelheit, wurde dann aber gemeinsam mit Lord Sunaar Yukime als Stellvertreterin Darth Belkars berufen und gab diesen Posten wieder ab an Shyran Ay'daar.


    Seit dem versieht sie die Stellvertretung des Darth, gemeinsam mit Lord Yukime gewissenhaft, so gut das in diesen Zeiten eben möglich ist.


    Sie gibt sich meist offen und freundlich, zuversichtlich und ruhig. Dass sie einmal die Stimme erhebt oder heftig reagiert ist äußerst selten, obwohl es Gerüchte gibt, dass sie einmal einen ganzen Saal voller Lords und ihrer Gefolgschaften mit recht deutlichen Worten stehen gelassen haben soll als sie sich zum dirtten Mal über Kleinigkeiten zerstritten. Offenbar ist es also wohl möglich auch das Ende ihrer Geduld zu erreichen.

    Auffällig ist, dass sie allen Lebewesen, egal welchen Rang sie haben, so begegnet. Von Darth bis hinunter zu Sklaven und Haustieren. Droiden aber, würdigt sie meißtens nicht mal eines Blickes, es sei denn es ist unbedingt notwendig.